Blog Zahnputzladen

Zahnpflege auf höchstem Niveau

Push Brush: Die innovative 2in1 Zahnbürste.

Die Push Brush Zahnbürste erleichtert die tägliche Mundpflege, denn die Zahnpasta ist bereits im Griff enthalten. Durch leichtes Drücken auf den Bürstenkopf mit nur einem Finger wird die Zahnpasta exakt auf den Borsten dosiert. Zahnpastatube war gestern. Push Brush ist heute.

Push Brush ist Zahnbürste und Zahnpasta in einem

Warum zwei Gegenstände, wenn es auch mit einem geht? Das könnte der Gedanke gewesen sein, der zur Entwicklung der innovativen Push Brush Zahnbürste führte. Zahnbürste und Zahnpasta in Einem. Da wird selbst Zähneputzen mit nur einer Hand zum Kinderspiel. Ideal für Menschen mit motorischen Einschränkungen (z.B. duch Schlaganfall, Halbseitenlähmung, Parkinson, Gipsarm) oder Sehbehinderung. Der ergonomisch geformte dicke soft-touch Komfortgriff mit gummierten Flächen vereinfacht die Handhabung.

Push Brush: Erst drücken, dann bürsten.
Push Brush: Erst drücken, dann bürsten.

Zum Dosieren der Zahnpasta muss lediglich der Bürstenkopf mit geringer Kraft nach vorne gedrückt werden. Schon fließt die Zahncreme mittels einer mechanischen Pumpe, also ganz ohne Batterie und Ladegerät, auf das Borstenfeld. Aber nicht nur Personen mit Handicap profitieren von PushBrush. Auch im Büro, auf Reisen oder beim Camping erweist sich die 2in1 Bürste schnell als nützlicher Helfer beim täglichen Zähneputzen. Push Brush schont außerdem unsere Umwelt und spart Müll. Da die Zahnpasta bereits im Bürstengriff ist, wird keine Tube, keine Umverpackung und kein extra Transport benötigt.

Zahnpasta im Bürstengriff

Im dicken Bürstengriff stecken 75 ml Zahnpasta. Eine Menge, die für etwa drei Monate ausreicht. Nach diesem Zeitraum ist die Zahnpasta verbraucht. Nun ist es auch an der Zeit, die Push Brush zu tauschen. Ein spezieller Schnitt der abgerundeten, weich bis mittelharten Borsten (medium-soft) sorgt für eine perfekte Reinigung. Eine Verschlusskappe mit Lüftungsschlitzen sperrt bei Reisen den Pumpmechanismus und sichert ein rasches Abtrockenen der Borsten.

Die speziell auf die PushBrush Bürste abgestimmte Zahnpasta mit Minz-Geschmack enthält weder synthetische Konservierungsstoffe, noch Triclosan, Sodium Lauryl Sulfate (SLS) oder PEG-Derivate. Das in der Zahncreme enthaltene Fluorid (1.450 ppm Natriumfluorid) bietet Schutz vor Karies. Mit diesem Fluoridgehalt ist die Bürste nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder ab 7 Jahre geeignet. Laut Herstellerangaben trocknet die Zahnpasta auch bei längerer Nichtbenutzung der Zahnbürste nicht ein.

(zpl)

Weitere Informationen auf diesem Blog

 

Push Brush: Die innovative 2in1 Zahnbürste.
Markiert in:                                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.