Blog Zahnputzladen

Zahnpflege auf höchstem Niveau

Regionale Unterschiede beim Zahnarztbesuch.

Laut dem aktuellen BARMER Zahnreport gibt es beim jährlichen Zahnarztbesuch einen deutlichen Unterschied zwischen den neuen und den alten Bundesländern.

Während im Jahr 2016 in Thüringen und Sachsen jeweils 77,2 Prozent der BARMER Versicherten wenigstens einmal die Zahnarztpraxis aufgesucht hatten, waren dies im Saarland lediglich 65,5 Prozent. Spitzenreiter bei den alten Bundesländern sind Baden-Württemberg mit 72,2 Prozent und Bayern mit 73,7 Prozent. Aber selbst bei den Spitzenreitern Thüringen und Sachsen ist jeder vierte Barmerversicherte der Praxis fern geblieben. Was auch bedeutet, dass er seinen Bonus und damit seinen höheren Festzuschuss für eventuell später notwendigen Zahnersatz verliert.

Über die Gründe dieses unterschiedlichen Besuchsverhaltens kann nur spekuliert werden. Der BARMER Zahnreport gibt hierzu keine Auskunft.

Regionale Unterschiede beim Zahnarztbesuch
Saarländer am seltensten beim Zahnarzt.

(Foto: © proDente e.V.)

Weitere Informationen im Internet

Regionale Unterschiede beim Zahnarztbesuch.
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen