Blog Zahnputzladen

Zahnpflege auf höchstem Niveau

Probiotika gegen Parodontitis

Probiotika gegen Parodontitis

Probiotika, die zu den  Functional-Food-Produkten gehören, sind Zubereitungen, die lebensfähige Mikroorganismen enthalten. Viele Studien zeigen, dass Probiotika, wenn sie in ausreichenden Mengen über den Mund aufgenommen werden, einen gesundheitlichen Nutzen haben können. So wurde die positive Wirkung von Probiotika im Verdauungssystem intensiv erforscht. Auch in der Zahnheilkunde scheinen Probiotika einen günstigen Einfluß auf die Mundgesundheit zu haben. Denn nach heutigen Erkenntnissen werden Karies und Parodontitis nicht hauptsächlich durch eine unzureichende Mundhygiene ausgelöst. Ursache ist vielmehr eine krankheitsfördernde Veränderung der Zusammensetzung der im Mund lebenden Bakterien und Pilze, der sogenannten Mikroflora. Verursacht wird diese Veränderung der Mikroflora durch falsche Ernährung, Rauchen oder Stress, um nur einige Ursachen zu nennen.

Scheinbar können Probiotika hier ihre Wirkung entfalten und das gestörte Gleichgewicht in der Mikroflora wieder korrigieren. Denn neue wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Probiotikum Lactobacillus reuteri Prodentis® die Gesundheit von Zahnfleisch und Zähnen unterstützt und außerdem eine wirksame Therapieergänzung bei der Behandlung entzündlicher Parodontalerkrankungen darstellt. GUM® PerioBalance® Lutschtabletten enthalten die klinisch getestete, patentierte Kombination von zwei sich ergänzenden Stämmen des Lactobacillus reuteri, die im Speichel natürlich vorkommen. Wissenschaftliche Studien von Teughels et al. (J ClinPeriodontol 2013, 1025-35) und Vicario et al. (Acta Odont – Scand2012, 1-7) zeigen, dass die Anwendung von GUM® PerioBalance® Lutschtabletten einen Rückgang von Plaquebefall und gingivalen Entzündungen sowie verringerte Taschentiefen bewirkt.  Durch seine probiotische Wirkungsweise stellt GUM PerioBalance das Gleichgewicht der im Mund bestehenden Mikroflora wieder her und stärkt dabei die natürlichen Abwehrmechanismen des Mundes. Die Neubildung, von Belägen sowie die Besiedelung der Mundhöhle mit Krankheit verursachenden Bakterien wird gehemmt. Das Produkt ist daher besonders für den Einsatz bei Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und Parodontitis geeignet. GUM® PerioBalance®  ist als Lutschtablette erhältlich, hat einen angenehmen Minzgeschmack und ist einmal täglich anzuwenden. Klinische Studien haben gezeigt, dass Lactobacillus reuteri Prodentis® sowohl für Kinder als auch für Erwachsene bei empfohlener Anwendung sicher ist.

Probiotika gegen Parodontitis
Markiert in:

2 Gedanken zu „Probiotika gegen Parodontitis

  • Juli 26, 2017 um 6:14 pm
    Permalink

    Darf man diese Lutschtabletten in der Schwangerschaft einnehmen?

    Antworten
    • Juli 27, 2017 um 1:29 pm
      Permalink

      GUM Periobalance kann auch während der Schwangerschaft eingenommen werden.
      Das Nahrungsergänzungsmittel GUM® PerioBalance® enthält eine Kombination zweier Stämme des Milchsäurebakteriums Lactobacillus reuteri Prodentis®, einem probiotischen Keim, der auch natürlich im Speichel vorkommt und im gesamten Verdauungstrakt lebensfähig ist. Damit erfüllt Lactobacillus reuteri alle Anforderungen an ein echtes Probiotikum. Durch die Einnahme des Probiotikums wird das natürliche natürliche Gleichgewicht in der Mundhöhle wieder hergestellt, indem die im Probiotikum enthaltenen nützlichen Bakterien sich an der Mundschleimhaut festsetzen und die schädlichen Bakterien verdrängen. Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischbluten kann so reduziert werden. Schon eine Lutschtablette täglich reicht zur Stärkung der Mundflora aus.

      Der Hersteller empfiehlt GUM® PerioBalance® bei Erwachsenen zur Ergänzung der Mundhygiene und zur Unterstützung bei Personen, die bereits unter einer Störung der Mundgesundheit oder einem erhöhten Risiko dazu leiden. Hier wären Personen mit Zahnfleischentzündungen, Diabetiker, Träger von festsitzenden Zahnspangen, Raucher, ältere Menschen und Schwangere zu nennen (vgl. Sunstar GUM® 2014).

      Eine Studie der Universitäts-Frauenklinik Würzburg konnte zeigen, dass die Einnahme probiotischer Lutschtabletten mit L. reuteri eine wirksame prophylaktische Maßnahme zur Verbesserung der Zahngesundheit in der Schwangerschaft darstellt (vgl. Segerer et al. 2011).

      Dennoch, trotz Probiotika bleibt die optimale Mundpflege mit Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnzwischenraumbürte oder Zahnseide die Hauptstütze für eine gute Mundgesundheit. Probiotika wie GUM® PerioBalance® können die Mundpflege wirkungsvoll unterstützen, aber niemals ersetzen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.