Professionelle Zahnpflege (PZR)

Die professionelle Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung

Mit vorbeugenden Maßnahmen und gesundheitsbewusstes Verhalten können Sie selbst entscheidend dazu beitragen, Ihre Zähne schön und gesund zu erhalten. Vorbeugende Maßnahmen, die die Entstehung oder Verschlimmerung von Krankheiten verhindern sollen, nennt der Fachmann „Prophylaxe“. Das tägliche Zähneputzen und die Reinigung der Zahnzwischenräume, aber auch die professionelle Zahnreinigung, kurz „PZR“, sind solche Prophylaxemaßnahmen.

Welchen Prophylaxebeitrag können Sie selbst leisten?

Ein sauberer Zahn wird selten krank. Bei gründlicher Pflege haben Karies und Parodontitis schlechte Karten. Schon durch regelmäßiges und richtiges Zähneputzen mit einer fluoridierten Zahnpasta nach den Mahlzeiten, mindestens jedoch nach dem Frühstück und dem Abendessen, können Sie viel für die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleischs tun. Aber Sie sollten dabei die Zahnzwischenräume nicht vergessen. Auch sie müssen mit Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten gereinigt werden. Des Weiteren gehört zur optimalen Vorsorge die regelmäßige Kontrolluntersuchung in Ihrer Zahnarztpraxis.

Die professionelle Zahnreinigung

Trotz gründlicher Zahnpflege bleiben oft Beläge an schwer zugänglichen Stellen zwischen den Zähnen zurück. Deshalb bieten die Zahnarztpraxen die professionelle Zahnreinigung an. Mit ihr werden sämtliche Beläge beseitigt. Karies und Zahnbetterkrankungen sollen so verhindert werden.

Am Anfang der professionellen Zahnreinigung steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit Ultraschall, besonderen Handinstrumenten und Zahnseide gründlich gereinigt. Sind Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigaretten vorhanden, so werden diese  durch ein Pulverstrahlgerät beseitigt. Anschließend werden Ihre Zähne auf Hochglanz poliert und die Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zähne vor Säureangriffe. Zum Schluss berät Sie das Praxisteam zur richtigen Zahnpflege daheim.

Nutzen laut Igel-Monitor noch unklar

Die PZR wird zwar häufig in den Praxen angeboten, ihr wirklicher Nutzen für die Zahngesundheit ist jedoch noch nicht restlos geklärt. Die Experten des Igel-Monitors fanden nur eine Studie, die einigermaßen verlässlich Auskunft darüber geben konnte, was die PZR für die Zahngesundheit bringt. „Diese Studie zeigte, dass offenbar sogar allein eine jährliche Anleitung zur richtigen Zahnpflege ohne professionelle Zahnreinigung dazu führt, dass das Gebiss besser gepflegt wird und weniger Zahnfleischentzündungen auftreten. Der Effekt einer alleinigen PZR wurde nicht untersucht und lässt sich daher nicht abschließend beurteilen. Ob durch eine alleinige PZR die Zähne länger erhalten bleiben ist daher ebenso wenig belegt wie die Behauptung, dass die professionelle Zahnreinigung einen zusätzlichen Nutzen hat oder gar ‚unverzichtbar‘ ist. Da auf der anderen Seite auch kaum Schäden zu erwarten sind, bewerten wir die professionelle Zahnreinigung als unklar.“ (vgl. Igel-Monitor).  Dennoch, bei Patienten mit hohem Risiko für Karies und Parodontitis scheint die PZR nützlich zu sein (vgl. Techniker Krankenkasse, Dentalmagazin).

Überempfindliche Zahnhälse nach PZR

Nach einer professionellen Zahnreinigung kann es zu einer Überempfindlichkeit der Zahnhälse kommen. Aber keine Sorge, diese Überempfindlichkeit besteht fast immer nur für kurze Zeit. Gegebenenfalls kann der Zahnarzt auch ein spezielles „Desensibilisierungsmittel“  auf die Zahnhälse auftragen, um die Überempfindlichkeit zu mildern oder zu beseitigen.

Vorsicht bei Implantaten

Da die Implantatoberfläche zwar aus dem biologisch sehr verträglichen, aber vergleichsweise relativ „weichen“ Metall Titan besteht, dürfen bei der professionellen Zahnreinigung zur Reinigung von Implantaten nur Instrumente aus Kunststoff oder aus speziellen Titanlegierungen verwendet werden. Andernfalls können kleine Rillen entstehen, die eine Bakterienbesiedlung erleichtern. Auch eine Reinigung der Implantate mit Pulverstrahlgeräten oder mit normalen Ultraschallgeräten sollte unterbleiben, da andernfalls eine Schädigung der Implantatoberfläche möglich ist. Für Ultraschallgeräte gibt es spezielle Aufsätze, die für Implantate geeignet sind.

Keine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse

Für Patienten der gesetzlichen Krankenkassen regelt das Sozialgesetzbuch V den Leistungsumfang der von den Krankenkassen zu finanzierenden zahnärztlichen Behandlung. Die hier beschriebene Zahnprophylaxe für Erwachsene ist nicht im Leistungskatalog (BEMA) der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Zwar zahlt die gesetzliche Krankenkasse einmal im Jahr das Entfernen von Zahnstein, nicht aber das Entfernen weicher Beläge. Somit kann die professionelle Zahnreinigung für gesetzlich versicherte Patienten nur als Privatleistung angeboten werden. Abgerechnet wird sie daher nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Die Kosten sind unterschiedlich.

Weitere Informationen

0 Kommentare zu „Die professionelle Zahnreinigung“

  1. Der Zahnputzladen gefällt mir vom Design her wirklich sehr gut. Da hat der Webseitenbetreiber gute Arbeit geleistet. Sehr übersichtlich gestaltet und auch hoch qualitativer Inhalt.

    Hatte vor einiger Zeit ein Implantat nötig und mich auf dieser Seite sehr umfangreich über das Thema informiert.
    Gefällt mir, werde bei zukünftigen „Wissenslücken“ wieder auf diese Seite zurückkommen.

  2. Hallo und vielen Dank für den Blog. Ich empfinde Zahnhygiene bzw. Mundhygiene als ein besonderes Thema. Das habe ich auch versucht meinen Kindern mitzugeben. Mein Sohn verzichtet inzwischen auch nicht mehr auf regelmäßige Reinigungsbesuche!

  3. Beim letzten Mal in der Zahnarztpraxis wurde mir auch eine Zahnreinigung angeboten. Es ist schon erstaunlich wie gut Plaque damit entfernt werden kann. Die Zähne sind schon ziemlich abgerieben, am mangelnden putzen kann das kaum liegen.

  4. Eine professionelle Zahnreinigung lässt ein Kollege immer weider durchführen. Danach sind seine Zahnhälse tatsächlich etwas empfindlich. Er hat von seinem Arzt auch etwas verschrieben bekommen, das dem entgegenwirkt.

  5. Danke für die guten Informationen zur Prophylaxe. Die professionelle Zahnreinigung scheint ein essentieller Baustein hierzu zu sein. Ein Bekannter hat weniger Probleme seit dem er öfters zur Prophylaxe geht.

  6. Wenn ich mir den Artikel so durchlese, sehe ich, dass ich eigentlich schon viel zur Prophylaxe tue. Das Einzige, was ich öfter mal machen könnte, wäre die professionelle Zahneinigung. Gut finde ich, dass Kinder in Zahnarztpraxen oft beigebracht wird ihre Zähne richtig zu reinigen. Das ist wahrscheinlich schon die halbe Miete.

  7. Obwohl ich meiner Mundhygiene viel Aufmerksamkeit schenke, reicht das nicht aus. Jede sechs Monate mache ich einen Termin beim Zahnarzt, um meine Zähne professionell reinigen zu lassen. Weil trotz gründlicher Zahnpflege bleiben oft Beläge an schwer zugänglichen Stellen zwischen den Zähnen zurück.

  8. Es ist so, dass man oft mit einer herkömmlichen Bürste nicht gelingt, die unzugänglichen Zahnzwischenräume zu putzen. Deswegen ist die professionelle Zahnreinigung sehr ratsam. Sie erlaubt es, die Zähne von Belägen und Verfärbungen zu befreien.

  9. Obwohl mein Bruder seiner Mundhygiene viel Aufmerksamkeit schenkt, reicht das nicht aus. Jede sechs Monate macht er einen Termin beim Zahnarzt aus, um seine Zähne professionell reinigen zu lassen. Weil trotz gründlicher Zahnpflege bleiben oft Beläge an schwer zugänglichen Stellen zwischen den Zähnen zurück.

  10. Mir war gar nicht bewusst, dass es einen Unterschied zwischen Zahnsteinentfernung und professioneller Zahnreinigung gibt. Dazu werde ich mich auf jeden Fall informieren und eventuell auch ein Bleaching durchführen lassen. Die beschriebene mögliche Überempfindlichkeit nach der Behandlung bereitet mir allerdings etwas Sorge. Gut zu wissen, dass diese nur vorübergehend ist.

  11. Ein Gründlicher Zahn wird tatsächlich weniger Krank und erfreut sich länger bester Gesundheit. Ich versuche schon seit vielen Jahren auf meine Zahngesundheit zu achten und die so gut wie es geht in Schuss zu halten.

  12. In unserer Zahnarztpraxis für Kinder bietet man inzwischen auch professionelle Zahnreinigung an. Ich verstehe zwar, dass der Nutzen nicht zweifelsfrei belegt ist. Ich finde jedoch, es ist nützlich, um die Kinder zu regelmäßigem Zähneputzen zu motivieren.

  13. Ich schätze die Informationen in diesem Artikel über professionelle Zahnreinigung. Meine Kinder waren noch nie beim Zahnarzt. Ich denke, es ist an der Zeit, mit der Suche nach einem Zahnarzt zu beginnen, der eine professionelle Zahnreinigung für meine Kinder anbieten kann.

  14. Ich finde es wichtig regelmäßig einen Zahnarzt zu besuchen, aber natürlich ist es auch wichtig die Zähne richtig zu putzen. Ich bin auch der Meinung, dass ein sauberer Zahn selten krank wird. Nach den Mahlzeiten putze ich mir immer die Zähne und die Zahnzwischenräume vergesse ich auch nicht. Trotz gründlicher Pflege können oft Beläge an schwer zugänglichen Stellen zwischen den Zähnen entstehen und dafür ist es dann schon empfehlenswert eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Ich hole mir immer gerne Tipps zur Pflege und denke, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Karies oder Parodontitis hatte ich noch nicht und wir hoffen mal, dass es weiterhin so bleibt. Danke für diese Informationen.

  15. Danke für den Beitrag über professionelle Zahnreinigung! Tatsächlich wusste ich nicht, dass die hier beschriebene Zahnprophylaxe für Erwachsene nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten ist. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man keine Kosten und Mühen scheuen sollte, wenn es um die Erhaltung der Zähne geht. Ich bin erst letztens mit meiner Tochter zu einer erfahrenen Zahnarztpraxis gegangen, da sie eine neue Prophylaxe bekommen hat und wir sind mit der Kompetenz sehr zufrieden gewesen.

  16. Vielen Dank für diesen Beitrag zum Thema professionelle Zahnreinigung. Gut zu wissen, dass diese sich dafür eignet, Zahnverschmutzungen zu entfernen, die man selbst nicht wegbekommt. Ich recherchiere gerade zum Thema Zahnprophylaxe, ich könnte mir gut vorstellen, mal so eine PZR auszuprobieren.

  17. Mir war unbekannt, dass die Zähne in einer Zahnarztpraxis per Ultraschall gereinigt werden. Für meine kommende Hochzeit möchte ich meine Zähne ebenfalls professionell säubern lassen. Hoffentlich finde ich die Tage für die Zahnreinigung einen guten Zahnarzt.

  18. Gut zu wissen, dass die PZR bei Patienten mit hohem Risiko für Karies und Parodontitis nützlich ist. Mir ist heute beim Essen meine Zahnkrone herausgefallen. Hoffentlich lässt sich dafür schnell eine Praxis für
    ganzheitliche Zahnmedizin finden.

  19. Danke für diesen spannenden und informativen Beitrag zum Thema professionelle Zahnreinigung. Seit einer Woche habe ich Schmerzen beim Essen, obwohl ich selber sehr auf meine Zähne und die Mundhygiene achte. Bald werde ich meine Zähne professionell reinigen lassen, deswegen suche ich einen Zahnarzt für Beratung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top