Blog Zahnputzladen

Zahnpflege auf höchstem Niveau

Dreikopfzahnbürste – wann ist sie sinnvoll?

Die Zahnbürste mit (drei) Köpfchen

Drogerien oder Online-Shops bieten unzählige Zahnbürsten an. Eine Sonderform unter diesen Zahnbürsten stellt die Dreikopfzahnbürste dar. Wann ist diese Zahnbürste mit ihren drei Köpfen sinnvoll?

Zugegeben, mit ihren drei Bürstenköpfen sieht die Dreikopfzahnbürste schon etwas sonderbar aus. Aber gerade diese drei Bürstenköpfe mit ihren Borstenfeldern sind für bestimmte Personen äußerst sinnvoll. Denn gerade für Menschen, die in ihrer Handbewegung eingeschränkt sind, beispielsweise pflegebedürftige Menschen, erleichtert und verbessert die Spezialzahnbürste die tägliche Zahnpflege. Aber auch für Personen, die andere bei der täglichen Zahnpflege unterstützen, sind Dreikopfzahnbürsten ein sinnvolles Hilfsmittel.

Dreikopfzahnbürste
Die Bürste mit den drei Köpfen

Mit drei Köpfen einfach besser

Die drei Köpfe legen sich beim Putzen an die Seiten und an die Kauflächen der Zähne an. So wird mit kleinen Vor- und Rückwärtsbewegungen Zahn für Zahn gleichzeitig die Außen-, Innen- und Kaufläche geputzt. Geht schnell und einfach!

Dreikopfzahnbürste in Aktion
Dreikopfzahnbürste in Aktion

(Fotos: © zahnputzladen.de.)

Weitere Informationen auf diesem Blog

Dreikopfzahnbürste – wann ist sie sinnvoll?
Markiert in:                     

Ein Gedanke zu „Dreikopfzahnbürste – wann ist sie sinnvoll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.