Blog Zahnputzladen

Zahnpflege auf höchstem Niveau

Interdentalbürsten und Gummipicks sind besser!

Zahnseide oder besser Interdentalbürsten und Gummipicks?

Zähneputzen ist wichtig, reicht aber allein nicht aus. Denn nur rund 60 Prozent der Zahnoberflächen werden mit der Bürste erreicht. Aber gerade dort sammeln sich Beläge und Bakterien an. Karies oder Zahnfleischentzündungen bis hin zu Parodontitis sind die Folge. Zur Pflege der Zahnzwischenräume werden daher Zahnseide oder Interdentalbürsten benötigt. Aber was soll ich nun zur Reinigung meiner Zahnzwischenräume verwenden? Zahnseide oder Interdentalbürsten?

Neue Studie bringt mehr Licht ins Dunkel

Eine Studie aus Italien hilft hier weiter. Im Rahmen dieser Studie wurden 60 parodontal gesunde junge Personen in vier Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe verwendete zur täglichen Zahnpflege lediglich eine Handzahnbürste. Die zweite Gruppe reinigte ihre Zähnzwischenräume zusätzlich mit Zahnseide. Eine weitere Gruppe verwendete eine Zahnbürste und Interdentalbürsten, und die vierte Gruppe nutzte Zahnbürste und Gummipicks.

Nach 7, 14 und 28 Tagen beurteilten die Wissenschaftler bei den Versuchspersonen den aktuellen Stand der Mundhygiene durch die Erhebung eines Mundhygienestatus. Hierzu wurden das Vorkommen von Zahnbelag (Plaque) durch den Plaque-Index erfasst. Darüber hinaus wurden Anzeichen von Entzündungen des Zahnfleisch durch den Blutungsindex ermittelt.

Bei allen Versuchspersonen, allerdings nicht bei den Verwendern von Zahnseide, nahm der Plaqueindex ab. Auch nach 28 Tagen wurde bei allen Versuchspersonen ein verringerter Plaqueindex und ein verminderter Blutungsindex festgestellt. Allerdings bildeten wiederum die Verwender von Zahnseide eine Ausnahme. Besonders stark reduzierte sich die Blutungsneigung bei den Verwendern von Gummipicks (vgl. Graziani et al. 2017).

Interdentalbürsten und Gummipicks sind besser

Interdentalbürsten, vor allem aber Gummipicks sind nach dieser Studie zur Reinigung der Zahnzwischenräume besser geeignet als Zahnseide. Was auch den gängigen Empfehlungen der Zahnärzte entspricht. Denn die Experten in Sache Zahngesundheit raten zu Interdentalbürsten. Vorausgesetzt, zwischen den Zähnen ist genug Platz (vgl. Spiegel Online).

Während die „Dietary Guidlines for the Americans“ aus dem Jahr 2010 noch die Empfehlung zur regelmäßigen Verwendung von Zahnseide enthielt, ist diese Empfehlung in der 2015 erschienenen Neuauflage „Dietary Guidelines: 2015–2020“ nicht mehr zu finden. Die Autoren begründen das mit der Behauptung, Zahnseide sei zu wenig erforscht. Was im Grundsatz nicht ganz falsch ist. In einer systematische Übersichtsarbeit („systematic review„) konnten Wissenschaftler der unabhängigen Cochrane Collaboration keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Zahnseide und der Verringerung von Karies und Zahnfleischentzündungen feststellen. Dennoch kommen auch sie zum Fazit, dass Zahnseide Beläge und Zahnfleischentzündungen verringert. Nur gegen Karies scheint sie wirkungslos zu sein.

Damit wird aber nicht ausgesagt, dass die Reinigung der Zahnzwischenräume unnötig ist. Pflegen Sie weiterhin Ihre Zwischenräume mit Zahnseide oder besser noch mit Interdentalbürsten oder Gummipicks. Ihre Zähne werden es Ihnen danken!


Weitere Informationen auf diesem Blog

Interdentalbürsten und Gummipicks sind besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen